Folge Auto im Test auf Facebook:

Kabelloses Laden von Elektroautos mit elektromagnetischer Induktion

Das Elektroauto konnte sich bisher noch nicht ernsthaft am Markt etablieren. Grund hierfür sind die noch sehr hohen Preise und der als umständlich geltende Ladevorgang der Elektroautos. Doch genau hiermit wollen Mercedes-Benz und BMW bald Schluss machen, so arbeiten die beiden deutschen Automobilhersteller gemeinsam an einer neuen Aufladetechnik für Elektromotoren.

Mercedes-Benz und BMW arbeiten an einer kabellosen Aufladetechnik

Der Ladevorgang ist durch die Dauer und die umständliche, nicht einheitliche Verkabelung zu unattraktiv im Vergleich zum Tankvorgang des Verbrennungsmotors. Der neue Ladevorgang von Mercedes-Benz und BMW soll dank der innovativen elektromagnetischen Induktion bald kabellos und innerhalb von zwei Stunden vonstattengehen. Die Technik besteht dabei aus zwei Komponenten, einer in den Fahrzeugboden eingebauten Spule und einer Bodenplatte mit integrierter Spule an der Ladestation. Das Elektroauto muss für den Ladevorgang somit nur auf der Bodenplatte der Ladestation geparkt werden.

Laut Angaben der beiden Automobilhersteller ist die komfortable Technik bereits in zwei bis drei Jahren Marktreif. Welche Elektroautos mit der neuen Technik ausgestattet werden, steht bis dato auch noch nicht fest.