Folge Auto im Test auf Facebook:

Die ersten Bilder des neuen Audi Q7 (2015)

Die Ingolstädter werden auf der Detroit Auto Show 2015 (17. bis 25. Januar) den neuen Audi Q7 2015 vorstellen. Eines steht bereits fest: Das Design wird sich gravierend ändern. Die Front des imposanten SUVs ist geprägt vom dreidimensional gestalteten Kühlergrill. Der neue Audi Q7 wird kleiner: Mit einer Länge von 5,05 Metern und einer Breite von 1,97 Metern, ist er rund 37 Millimeter kürzer und 15 Millimeter schmaler als sein Vorgänger. Dennoch ist der Platz im Innenraum sehr geräumig, so überzeugt dieser durch eine um 23 Millimeter vergrößerte Kopffreiheit.

Audi Q7 2015 Heckansicht

Der neue Audi Q7: Sportlich, schnittig, modern

Seinen Ruf als „Schwergewicht“ kann der neue Audi Q7 getrost abgegeben, denn mit einem Gewicht von 1.995 Kilogramm hat der Luxus-SUV rund 325 Kilogramm abgenommen. Möglich macht dies ein neuer Materialmix aus Aluminium und Stahl. Auch in Puncto Windschnittigkeit haben die Ingenieure ganze Arbeit geleistet, so wurde der cW-Wert (Luftwiderstand) um 0,05 auf 0,32 verbessert.

Audi Q7 2015 Seitenansicht

Das neue Interieur wurde straffer und sportlicher gestaltet. Die Mittelkonsole wirkt wuchtig und bietet gleich fünf Ablagefächer. Im Mittelpunkt steht das neu entwickelte MMI all-in-touch mit vollständiger Touchoberfläche und einer verbesserten Bedienlogik. Mittels Gestensteuerung auf dem Touchpad kann auf der Navigationskarte gezoomt und in Listen gescrollt werden. Mit Hilfe des neuen Multifunktionslenkrädes erfolgt die Bedienung von Bordcomputer, Multimediasystem und Navigation noch einfacher. Anstelle von analogen Instrumenten hält das aus dem Audi TT bekannte virtuelle Cockpit im SUV Einzug. Zusätzlich wird es auch neue Assistenzsysteme von Audi geben: Ein Ausstiegswarner behält den Verkehr im Auge und warnt vor sich nähernden Radfahrern und PKWs. Ebenfalls neu ist der Querverkehr-Assistent, der beispielsweise beim Verlassen einer Parklücke vor kreuzenden Autos warnt. Außerdem sichert den Q7 eine radargestützte Spurwechselhilfe nach hinten ab. Bis zu einer Geschwindigkeit von 60 km/h erledigt der Stauassistent bei dichtem Verkehr das Lenken.

Audi Q7 2015 Innenraum

Neue Highlights im Audi Q7 2015 sind das LED-Matrix-Licht und die wischenden Blinker, welche auch im neuen Audi R8 verbaut sind. Bei der Motorisierung stehen zwei V6-Motoren zur Auswahl: Ein 3.0 Liter Dieselmotor mit 272 PS und einem maximalen Drehmoment von 600 Newtonmeter, sowie ein 3.0 Liter Benziner der rund 333 PS und ein maximales Drehmoment von 440 Newtonmeter leistet. Der Diesel soll laut Angaben des Herstellers 5,7 Litern Diesel pro 100 km verbrauchen, der Benziner wurde mit 7,7 Liter pro 100 km angegeben. Später soll noch ein Diesel-Plug-in-Hybrid kommen mit einer Systemleistung von 373 PS soll der Q7 e-tron quattro dann in glatten 6 Sekunden auf 100 km/h beschleunigen. Audi verspricht hier bis zu 56 Kilometer Reichweite mit reinen Elektroantrieb.

Audi Q7 2015 Rücksitze