Folge Auto im Test auf Facebook:

Audi R8 – Der Supersportler- ein Plus in Optik und Leistung

Noch in diesem Jahr wird der R8 mit einem Facelift erscheinen, bevor dann 2015 die Neuauflage des Supersportlers bevorsteht. Der neue R8 kriegt eine andere Front verpasst: Neue dynamisch gezeichnete LED-Scheinwerfer, ein überarbeiteter Kühlergrill und andere Lufteinlässe in der Frontschürze. Auch die Doppel-Blöcke am Heck wurden ausgetauscht gegen LED-Bremslichter in einem schmalen Rahmen.

Stärkere Motorisierung für das Facelift Modell

Zwar werden der 4,2 Liter V8 und der 5,2 Liter V10 des aktuellen Modells beibehalten, mehr Leistung wird jedoch trotzdem rausgekitzelt. So wird der 4,2 Liter auf 450 PS aufgestockt und der V10 freut sich über satte 560 Pferde unter der Haube. Dies entspricht der limitierten GT-Version. Das automatisierte R-Tronic Sechsgang-Schaltgetriebe wird gegen ein Doppelkupplungsgetriebe mit sieben Fahrstufen ausgetauscht, wobei das manuelle Sechsganggetriebe an beibehalten wird. Was das Fahrwerk betrifft, werden Abstimmungen vorgenommen die sich an die GT-Version anlehnen.

Der Audi R8 als Elektro-Supersportler

Auch wird der neue R8 als E-Tron Version zu haben sein. Der 1600 KG schwere R8 wird von 4 Elektromotoren mit insgesamt 230 kW angetrieben. Die Lithium- Ionen- batterie wird hinter den Sitzen platziert und lässt den Elektro Renner in 4,8 Sekunden von Null auf 100 Km/h sprinten und eine abgeriegelte Endgeschwindigkeit von 200 Km/h erreichen. Eine Schnellladefunktion lässt die E-Tron Version des neuen Audi R8 dann innerhalb von wenigen Stunden wieder aufladen. Der Preis: ca. 150.000,00 Euro.