Folge Auto im Test auf Facebook:

Vorhang auf für den schnellsten Serien-Bentley aller Zeiten

Der neue Bentley Continental GT zeigt allen, dass Regeln dafür da sind um gebrochen zu werden und Grenzen dafür um überschritten zu werden. Er übertrifft mit seiner Leistung alle bisher dagewesenen Serien-Bentleys und ist trotzdem 12 Prozent sparsamer als sein Vorgänger.

Wie bringt er dieses Kunststück zu Stande? Zuerst einmal ist er mit seinen 625 PS und 800 Newtonmetern Drehmoment bis an die Zähne bewaffnet. Und er ist gemein gefährlich! Der Twinturbo-W12 brüllt wütend auf und rast in nur 4,2 Sekunden mit 100 Sachen über den Asphalt. Eine klasse Show, das war aber noch nicht alles. Nicht umsonst hat der neue Continental GT den Titel „Schnellster Serien-Bentley aller Zeiten“ abgeräumt. Mit seinen 329 km/h Endgeschwindigkeit wird er zu einer Rakete- eine absolute Waffe für jeden, der schnelles und sportliches Fahren liebt. Es stellt sich die Frage, was in der Lage sein soll, diese brachialen Kräfte auf die Straße zu bringen. Bentley beantwortet diese Frage mit einem Achtgang-Automatikgetriebe von ZF, sowie einem permanenten Allradantrieb mit zentralem Torsendifferenzial. Beides wird dem neuen Super Coupé serienmäßig mit an Bord gegeben. Auch optisch ist der Wagen sehr schön anzusehen, der edle zweitürer glänzt nämlich neben seiner Performance auch noch durch Ästhetik. Schon diesen Herbst soll der neue Super-Bentley ausgeliefert werden.