Folge Auto im Test auf Facebook:

ADAC – Benzinpreise immer noch viel zu hoch

Laut ADAC kostet der Liter Super E10 im Bundesdurchschnitt 1,67€, Diesel 1,52€. Trotz des Rückgangs um ca. je 1,1 Cent kritisiert der Autoclub die Preise noch immer als viel zu hoch. Im Vergleich zu den letzten Wochen sind die Benzinpreise an den Tankstellen Deutschlands leicht gesunken. Ein Liter E10 kostet nach Angaben des ADAC an Markentankstellen und freien Stationen derzeit (5. September 2012) 1,67€ im Durchschnitt, für einen Liter Diesel sind 1,52€ fällig. Damit sind beide Kraftstoffsorten im Vergleich zur Vorwoche um 1,1 Cent günstiger.

Umfrage Kraftstoffpreise in Deutschland: Die Mehrheit will eine Steuersenkung

Der ADAC kritisiert die Kraftstoffpreise aber noch immer als deutlich überzogen. Obwohl ein Barrel Rohöl der Sorte Brent sich binnen Wochenfrist um knapp zwei Dollar verteuert hat und auch der Euro gegenüber dem Dollar nicht zulegen konnte, sei die Preispolitik der Ölkonzerne nicht gerechtfertigt. „Seit Mitte August gelingt es nunmehr den Ölkonzernen, den Autofahrern deutlich tiefer in die Taschen zu greifen als durch den Ölpreis und den Wechselkurs gerechtfertigt wäre“, so der ADAC in seiner aktuellen Studie.