Folge Auto im Test auf Facebook:

BMW 4er Erlkönig

Der BMW 4er soll im Juli 2013 auf den Markt kommen. Jetzt ist er erstmals ungetarnt erwischt worden. Das gestreckte Coupé auf Basis des BMW 3er (50 Millimeter mehr Radstand) wird zunächst mit zwei Benzinmotoren an den Start gehen.

Im 428i arbeitet ein Zweiliter-Turbo-Vierzylinder mit 245 PS, der 435i wird von einem Reihensechszylinder – ebenfalls turbogeladen mit 306 PS angeschoben. Beide Motoren sind mit Allradantrieb kombinierbar. Vier Monate später soll der 4er dann auch als Cabrio auf den Markt erhältlich sein. Auch die offene Version, die auf der IAA im September Premiere feiert, gibt es zunächst nur mit zwei Motorenversionen.

Hashtags zum Artikel