Folge Auto im Test auf Facebook:

Das BMW 6er Cabrio lacht dem Sommer entgegen

Der Sommer naht und schon jetzt wird das ein oder andere Cabrio bei Sonnenschein auf den Straßen gesichtet. Einer der beliebtesten Cabrios der Oberklasse ist BMW 6er des bayrischen Automobilbauers, welcher jegliche Wünsche des anspruchsvollen Klientel in Puncto Luxus, Komfort und Sportlichkeit erfüllt. Bei einem Einstiegspreis von 83.900 Euro ist das BMW 640i Cabrio sicherlich kein Schnäppchen, dem Käufer wird hierfür jedoch ein 320 PS starker TwinPower Turbo Motor mit Direkteinspritzung, 8-Gang Sport Automatic Getriebe und Auto Start Stop Funktion, sowie eine hochwertige Serienausstattung inklusive Lederpolsterung und iDrive mit Controller und Display geboten. Die Spitzenausstattung lässt sich BMW mit einem Preis jenseits der 110.000 Euro jedoch deutlich besser bezahlen. Für diesen Preis ist auch der BMW 650i erhältlich, welche ab einem Preis von 95.900 Euro über die Ladentheke wandert. Hier bietet der Automobilhersteller bereits einen 450 PS starken Achtzylinder TwinPower Turbo Motor an, welcher insbesondere eine männliche Zielgruppe ansprechen wird.

Sollte diese sportliche Leistung nicht genug sein, kann nur das BMW M6 Cabrio mit 560 PS und 680 Nm oder eine Leistungssteigerung von DTE Systems (www.chiptuning.com) genüge tun. Die Leistungssteigerung mit Chiptuning lässt den Motor des BMW 650i mit weiteren 62,25 PS und 100,4 Nm aufdrehen. Für einen Preis von 749,00 Euro wird neben der Leistungssteigerung auch eine Sprit-Ersparnis von bis zu 15 Prozent versprochen, welche sich insbesondere für Vielfahrer lohnen sollte. Der Einbau wird durch eine detaillierte Einbauanleitung unterstützt, die Steuerbox muss hierbei nur in die Original-Verkabelung eingesteckt werden.

Das sogenannte FSR-System ändert einige Parameter des Fahrzeuges, so wird beispielsweise die Einspritzmenge, der Ladedruck und der Lastzustand drehzahlabhängig verändert. Damit die allgemeine Betriebserlaubnis und der Versicherungsschutz bestehen bleiben, muss eine Änderungsabnahme vom TÜV durchgeführt werden. Diese kann durch das bestehende TÜV-Teilegutachten jedoch ohne aufwändige Einzelabnahme geschehen. Ist die Abnahme vollzogen, können die nächsten Sonnenstunden mit bis zu 568 PS unter der Motorhaube genoßen werden.