Folge Auto im Test auf Facebook:

Das limitierte Sondermodell des Bugatti Veyron

Auf dem Genfer Autosalon wurde das neue Sondermodell des Bugatti Veyron vorgestellt, der Bugatti Veyron Rembrand. Sein Namen hat er von dem Bruder von Ettore Bugatti, dem Firmengründer der französischen Automanufaktur.

Das Modell ist streng limitiert auf nur 3 Fahrzeuge. Der Rembrandt Bugatti basiert auf dem Veyron 16.4 Grand Sport Vitesse dem derzeitigen Sahnestück von Bugatti. Das besondere an dem Modell sind vor allen dingen das bronzefarbene Carbon was sehr viel verbaut wurde. Sowie den Markenemblemen aus Platin und eine aus Bronze gegossene Elefantenstatue, die im Ablagefach an der Rückwand zwischen den beiden Sitzen platziert wurde. Sie soll an die Figur erinnern die einst den Kühlergrill des berühmten Bugatti Klassiker Typ 41 Royale zierte.

Kurz nach seiner Weltpremiere in Genf war das Sondermodell „Rembrandt Bugatti“ auch bereits ausverkauft, zu einem stolzen Stückpreis von 2,18 Millionen Euro wurden alle drei Fahrzeuge verkauft. Wir freuen uns schon auf weitere Sondermodelle aus dem Hause Bugatti, die garantiert kommen werden. Das nächste schon auf der Auto China im April 2014.