Folge Auto im Test auf Facebook:

Chery und Great Wall Rückrufaktion in Australien

Asbest- ein Wort welches bei vielen Menschen für Angst sorgt. Bei unsachgemäßer Handhabung von Asbest oder dem Bearbeiten von asbesthaltigen Materialien können Asbestfasern freigesetzt werden.

Wenn diese Fasern dann in die Lunge gelangen wird es gefährlich. Ab einer gewissen Größe können diese fasern schon bei geringer Belastung schwere Schäden anrichten und eine so genannte Asbestose auslösen. 23.000 Autos der chinesischen Hersteller Chery und Great Wall sind von diesem Rückruf betroffen. In Australien werden diese Fahrzeuge wegen asbesthaltiger Dichtungen an Motor und Auspuff zurückgerufen. Die Verbraucherschutzkommission ACCC kann jedoch ein Stück weit beruhigen: Eine Gefahr besteht nur bei Reparaturen.