Folge Auto im Test auf Facebook:

Der SLS AMG getunt von Mcchip-DKR

In nur zwei Schritten verpasst Tuner Mcchip–DKR dem Mercedes SLS AMG mit einem Power-Upgrade(MC700) zusätzliche 109 PS, damit bringt er es auf stolze 680 PS. Mit seinem frei ansaugenden 6,2-Lieter-V8 bringt es der Mercedes SLS AMG schon auf 571 PS und 650 Newtonmeter. Um diese Leistung deutlich zu steigern, ist eine nachträgliche Aufladung nötig. Vorgemacht hat dies Brabus Tuning mit zwei Turboladern. Mcchip-DKR zieht nach, mit einer Kompressor Variante. Die Firma bietet für den AMG SLS den Umbau zum MC700 an, Name ist hier in der Tat Programm. In zwei Leistungsstufen wächst er von 571 PS auf 680 PS und in der zweiten Stufe auf bis zu 706 Pferdestärken. Im ersten Schritt verbaut Mcchip-DKR ein Kompressor System sowie eine Abgasanlage mit einer Klappensteuerung und spielt eine angepasste Steuerungssoftware auf. Es steigt nicht nur die PS Anzahl an, sondern auch das Drehmoment. Nach dem 69.900 Euro teuren Umbau bringt der V8 nun 770 Newtonmeter auf die Kurbelwelle. Wie schnell der SLS AMG MC700 ist, weiß Mcchip-DKR selbst noch nicht so genau, aber es heißt die 350 km/h können durchaus erreicht werden.

Nochmal 9099 Euro obendrauf legen das muss man, wenn man sich für Stufe 4 die Variante ohne TÜV-Segen entscheidet. Bei dieser Version werden von Mcchip zusätzliche Sportkatalysatoren verbaut und es wird eine weitere angepasste Steuersoftware raufgespielt. Hier nach hat der SLS AMG MC700 706 PS und ein Drehmoment von 793 Newtonmeter. Eingeschlossen dem Basis-Fahrzeug werden für diesen MC700 gerechtfertigte 266.000 Euro fällig.