Folge Auto im Test auf Facebook:

Die neue Corvette auf der Detroit Auto Show 2013

Viel Leichtbau und ein sparsamerer Motor sollen die neue Corvette Stingray umweltfreundlicher als je zuvor machen. Die siebte Generation soll noch bedeutend besser werden, als ihr Vorgänger und diese in allen Disziplinen schlagen, weshalb sie auch den ehrwürdigen Namen Corvette Stingray tragen darf – wie zuletzt die von 1962 bis 1967 gebaute zweite Generation.

Dies können die Redakteure John Mahlmann und Nicklas Westphal bezeugen, die dieser Tage in Detroit bei der Auto Show sind und die C7 bereits aus nächster Nähe betrachten durften. Sie bringt tatsächlich alle Zutaten für noch mehr Performance mit: Die Aluminium-Struktur ist nicht nur um 57 Prozent steifer, sie ist auch 45 Kilogramm leichter als die Stahl-Konstruktion der Vorgängerin. Carbon und Kunststoff machen weitere 17 Kg Gewichtseinsparung bei der Außenhaut aus. Die Verteilung des Gewichts ist dabei im Verhältnis von 50 zu 50 auf Vorder- und Hinterachse verteilt.

Ein komplett neu entwickelter Small-Block-V8 mit 6,2 Liter Hubraum beschleunigt den athletischen Zweisitzer in unter vier Sekunden auf Tempo 100 und bis zu einer Höchstgeschwindigkeit von über 300 km/. Die 455 PS und das sagenhaft starke Drehmoment von 610 Newtonmetern werden ausschließlich an die Hinterachse übertragen. Diese Kraft wird entweder von einem manuellen 7-Gang-Getriebe oder einer Sechsgang-Automatik übertragen.

Die Zeiten, in denen hochnäsige Europäer US-Autos wegen ihres Low-Tech Images und dem nüchternen Interieur kritisierten sind endgültig vorbei. Chevrolet bietet in der neuen Corvette C7 ein modernes Infotainment-System mit acht Zoll großem Touchscreen sowie ein fünfstufiger Fahrdynamik-Regler, über den sich nicht sage und schreibe 12 Parameter von der Gaspedal-Kennlinie bis zur Fahrwerks-Härte anpassen lassen. Hut ab!

Ende 2013 soll der Sportler auch als Cabrio auf den Markt kommen. Die Corvette Stingray geht im dritten Quartal 2013 in den Verkauf. Chevrolet hat sich preislich noch nicht festgelegt, aber erfahrungsgemäß ist das Preis-Leistungsverhältnis bei Corvette immer top. Wir freuen uns heute schon auf einen kommenden Test!