Folge Auto im Test auf Facebook:

Der neue Ferrari California kommt im Juni 2014

Im neuen California steckt ein Turbo Motor mit 560 PS und 755 Newtonmeter. Ferrari baut also erstmals nach dem F40 (1987-92) wieder einen Supersportwagen mit V8 Bi-Turbo Motor.

Der Kühlergrill des neuen Ferrari ist ein stück größer geworden was wohl mit dem größeren Hubraum zu begründen ist. Und natürlich musste auch Platz für die Ladeluftkühler geschaffen werden, diese sind jetzt in den vorderen Kotflügeln verbaut. Einen neuen Diffusor gibt es auch er ist einen tick breiter als sein Vorgänger. Das Hardtop verschwindet beim California nach wie vor binnen 14 Sekunden im Kofferraum.

Der wohl edelste Viersitzer der Autobranche bekommt neue komfortablere Sitze. Die Schalter für die Blinker wurden genau wie die Scheibenwischschalter in das Lenkrad verbaut so muss keine Hand auch nur einen Hauch vom Lenkrad weichen. Schaltwippen hat der California selbstverständlich auch, sie sind sehr gut zu betätigen.

Navigation und Multimedia werden über ein 6,5 Zoll großes Touchscreen gesteuert. Einige Anwendungen sollen auch mit einem Iphone steuern lassen. Starten soll der Italienische Superflitzer im Juni 2014, preislich wird er ähnlich wie sein Vorgänger bei 180.000 Euro liegen.