Folge Auto im Test auf Facebook:

Der neue Ford Mustang 2015 mit 426 Pferdestärken

Nach rund 10 Jahren war es endlich wieder soweit, die amerikanischen Muscle Car-Legende erhielt eine komplette Neuauflage. Seit Anfang April steht die sechste Mustang-Generation bei den amerikanischen Händlern bereit und wird ab Frühjahr 2015 auch bei Ford-Händlern in Deutschland erhältlich sein. Mit einem sportlich, modernen Design, welches dennoch das Original von 1964 in Ehren hält, wurde der neue Ford Mustang für die heutige Zeit aufbereitet.

Ein 4-Zylinder 2.3-Liter EcoBoost Motor mit 227 KW (309 PS) und satten 407 NM treibt die Basisversion des neuen Mustangs an. Mit dieser „Lightversion“ setzt der amerikanische Automobilhersteller auf den Trend des Motoren-Downsizing, um auch dem europäischen Markt gerecht zu werden. Möchte der alteingesessene Pferdeliebhaber ein wenig mehr Pferdestärken unter den Motorhaube vorfinden, ist der 5.0-Liter V8-Motor mit 313 KW (426 PS) und 529 NM genau die richtige Wahl. Die stärke Motorisierung konnte bereits im Kinofilm „Need for Speed“ von Scott Waugh begutachtet werden und ist laut der Kritiken mit dem BMW M3 vergleichbar. Ob dies der Wahrheit entspricht können wir wohl erst zum deutschen Marktstart im nächsten Jahr herausfinden.

Ford Mustang 2015

Doch eines ist sicher – Der neue Ford Mustang 2015 wird mit seinem sportlichen Design ein echter Kassenschlager. Das Coupé ist den USA ab 22.510 US-Dollar erhältlich, die Cabrio-Version verlangt dem Käufer weitere 5.000 US-Dollar ab. Der Einstiegspreis in Deutschland wird auf 40.000 Euro geschätzt.