Folge Auto im Test auf Facebook:

Jon Olssons startet mit 1000 PS Audi RS6 bei Gumball 3000

Bei der legendären Gumball 3000 Rally startet Jon Olsson dieses Jahr mit einem ganz besondern Fahrzeug.

Der Audi sieht es wie ein DTM Fahrzeug mit einem kompletten Carbon-Aerodynamik im Rennwagen Stil. Hinten arbeitet ein riesiger Diffusor gegen abströmende Luftmassen. Supersportwagen Fans auf der ganzen Welt bekommen in der Woche zwischen dem 23. und 30. Mai 2015 wieder einiges geboten: Wie jedes Jahr bei Gumball 3000 machen sich über einhundert Superreiche auf den Weg von Stockholm nach Las Vegas. Jon Olsson dem dieser Wahnsinns RS6 Bomber gehört, ist ein schwedischer Skirennläufer und Goldmedaillen-Gewinner der Winter-X-Games, und gehört seit langen zu den Teilnehmern der Gumball 3000 Rallye. In diesem Jahr nimmt der PS Verrückte mit einem bis unter die Dachbox getunten Audi RS 6 Avant teil. Die normale und zugegebenermaßen schon starke Leistung des Vierliter Biturbo V8, der satte 560 PS auf die Straße bringt, wird von Jon Olsson und den schwedischen Tuner Stertman Motorsport: Noch einmal richtig überboten. Unter Einsatz von ganz speziellen, mit 18 karätigem Gold beschichteten Turboladern und Rennbenzin hat der RS6 auf einmal wahnsinnige 1000 Pferdestärken. Damit ist er ab sofort der Leistungsstärkste Audi RS6 den es jemals auf der Straße zusehen gab.

Jon Olsson Audi RS6 Jon Olsson Audi RS6

Für das neue Aussehen des stärksten RS 6 der Welt ist der ehemalige Koenigsegg Chefingenieur Leif Tufvesson zuständig. Vorne ist ein riesiger Splitter in Bodennähe über den Asphalt verbaut. Die Radhäuser sind rundum stark verbreitert und wurden mit zusätzlichen kleinen Spoilern ausgestattet. Die Bremsanlage kommt von Movit und der Klappenauspuff von Miltek Sport. Jon Olssons bekanntes und zugegebenermaßen eigenwilliges Erkennungszeichen darf natürlich nicht fehlen, eine aerodynamisch geformte Dachbox in der Mann praktischer Weise auch noch das ein oder andere verstauen kann. Zu den Fahrleistungen des Audi RS 6 macht Jon Olsson aber leider noch keine Angaben.