Folge Auto im Test auf Facebook:

Der neue Kia cee’d GT feiert sein Debüt in Genf

Kia stellt seinen cee’d GT und pro_ceed GT auf dem Genfer Salon 2013 vor und schickt damit einen drei- und fünftürigen Golf GTI-Konkurrenten ins Rennen. Der VW Konkurrent ist ein 204 PS starkes GT-Modell.

Mit dem cee’d GT und pro_cee’d GT setzt Kia den Startschuss für mehr Sportlichkeit in der Kompaktklasse. Der GT wird auf dem Genfer Salon 2013 erstmals offiziell vorgestellt. Unter der Haube schlummert ein 1,6-Liter-Turbo, der so manchen VW Golf GTI über den Asphalt jagen soll. Den Spurt von 0 auf 100 km/h soll der neue Kia-GT in 7,9 Sekunden absolvieren.

Diese Leistung sieht man den GT-Modellen auch optisch an. Die neue Doppel-Auspuffanlage, die 18-Zoll großen Leichtmetallfelgen und die rote Bremssättel sind dabei klare Indizien, die auf viele Power unter der Haube hinweisen. Ein schönes Highlight ist das LED-Tagfahrlicht in der Frontschürze.
Es besteht aus vier einzelnen Leuchten auf jeder Seite. Ein zusätzlicher Seitenhieb auf die Konkurrenz aus Wolfsburg ist der mittige Lufteinlass in der vorderen Stoßstange, der mit einem roten Streifen verziert ist – dies ist Tradition beim Golf GTI. Marktstart ist für Mitte 2013 angesetzt, Preisinformationen nennt Kia noch nicht.