Folge Auto im Test auf Facebook:

LB Performance sorgt für heiße Kurven beim Murciélago

Die stärkste der Fledermäuse hat zwar 670 PS und spurtet bis Tempo 340. Optisch könnte er jedoch eine fesche Überarbeitung vertragen. Aus diesem Grund nahm sich Tuner LB Performance den sportlichen Italiener zur Brust.

LB Performance ist ein Tuner aus Japan und sorgt jetzt für Adrenalin bei Lamborghini-Fans. Bald steht ein heiß gemachter Umbau des Murciélago bereit. Eine aggressiv gestylte Aerodynamik sorgt vor allem dafür, dass der Murciélago mit seinem Nachfolger, dem neuen Aventador, optisch mithalten kann. Speziell die Frontstoßstange aus Kohlefaser ist moderner und gibt demveralteten Design neue Akzente. Dazu spendiert LB Performance einen Kotflügel-Breitbau. Die breiten Backen sind dabei einfach auf die originalen Radkästen aufgesetzt, was dem Ganzen erst recht eine rustikale Optik verpasst. Verbreiterungen der Seitenschweller, zusätzliche Lufteinlässe und ein giftiges Heckschürzen-Design machen den Murciélago auch neben dem neuen Aventador zu einem richtigen Hingucker.

Unter den großen Radhäusern verstauen die Japaner super-breite Aluräder mit einer Hochgeschwindigkeits-Gummierung. Die komplette Karosserie schimmert in einer aufwendigen Chromlackierung. Der Heckflügel aus dem GT-Sport rundet das Ganze ab und gibt der neuen Super-Fledermaus noch das gewisse Etwas.