Folge Auto im Test auf Facebook:

Lotus hat Probleme mit dem Evora

Lotus ruft den Evora wegen einer undichten Ölleitung zurück. Im Worst case droht sogar Feuer auszubrechen. Betroffen sind die Baureihen S und S-IPS, die zwischen dem 2. September 2010 und 13. Dezember 2011 gebaut wurden.

„Ein gerissenes Schlauchstück für die Ölzufuhr führt zu Ölverlust und Feuergefahr bei laufendem Motor“, so das Kraftfahrt-Bundesamt. Es muss entweder ein Clip als Halterung der Leitung getauscht (Evora S) oder Schlauch komplett ersetzt werden (Evora S-IPS). Diese Reperatur kann zwischen 30 Minuten und 2,5 Stunden dauern.

Wie viele Fahrzeuge in Deutschland exakt betroffen sind, steht nicht fest, weil die Händler innerhalb Europas je nach Ausstattungswunsch des Kunden die Autos untereinander tauschen. Grob sind jedoch zwischen 50 und 100 Fahrzeugen betroffen, sagte der Händler. Das Kraftfahrt-Bundesamt ist informiert und schreibt die Halter an.