Folge Auto im Test auf Facebook:

McLaren 570S wird auf der New York Auto Show 2015 vorgestellt

Auf der New York Auto Show 2015 (3. bis 12. April) stellt McLaren sein neues Einsteigermodell vor, den 570S. Damit wird er das dritte Fahrzeug im Angebot der Briten sein. Das Design erinnert an den 650S seinen großen Brüder: Die Frontscheinwerfer nehmen die Form des Markenlogos auf, Flügeltüren hat der neue McLaren natürlich auch. Als Alleinstellungsmerkmal bekommt der 570S seitliche Lufteinlässe des 570S die aus Carbon gefertigt werden und sich von den vorderen Kotflügeln über die gesamte Länge der Türen ziehen. Am Heck trägt der 4,53 Meter lange Sportler schmale neue Rückleuchten.

Unter der kompletten Aluminium-Karosserie des 570S ist ein Carbon-Monocoque verbaut, welches nur 80 Kilo wiegt. Und nebenbei auch noch maximale Sicherheit bietet. McLaren verspricht darüber hinaus, dass die neugestaltete Fahrgastzelle aus Kohlenstoff das Ein- und Aussteigen in den Supersportwagen erleichtern soll. Das Gesamtgewicht des heckgetriebenen McLaren wird mit 1313 Kilo angegeben. Laut McLaren soll das neue Einsteigermodell den Fokus auf Alltagstauglichkeit legen. Dazu passen auch die drei neuen Fahreinstellungen (Normal, Sport und Track). Mit ihnen lassen sich die adaptiven Dämpfer und Stabilisatoren ebenso auf die jeweilige Fahrsituation einstellen wie der Antriebsstrang.

Zwischen den Leuchtbändern der Rückstrahler ist ein feststehender Spoiler platziert. Im inneren des McLaren arbeitet ein 3,8 Liter V8 mit Doppelturbo welcher 570 PS auf die Straße bringt. Damit der 570S auch nie den Kontakt zur Straße verliert hat er einen großes feststehenden Spoiler. Den Sprint von 0 auf 100 km/h absolviert er in super schnellen 3,2 Sekunden. Und nach 9,5 Sekunden ist der McLaren bereits auf Tempo 200 km/h. Schluss ist dann erst bei 328 km/h.

Der Durchschnittsverbrauch liegt laut McLaren bei 11,1 Litern, was bei der Power aber schwer vorstellbar ist. Der Preis für diesen Supersportwagen ist leider noch nicht bekannt.