Folge Auto im Test auf Facebook:

Der McLaren 650S Coupé und Spider

Der McLaren 650S spurtet in nur 8,6 Sekunden auf Tempo 200 km/h. Von 0 auf 100 km/h benötigt der Supersportwagen sogar nur 3,0 Sekunden! Bei 329 km/h stoßt der Motor des Spider und Coupé jedoch an seine Grenzen. Die beiden sind auch sonst technisch komplett gleich, sie haben 650 Pferdestärken und bis zu 678 Newtonmetern Drehmoment die von einem V8 3,8 Liter Twinturbo Motor kommen der auch im MP4-12C verbaut ist. Der Verbrauch soll ebenfalls identisch sein obwohl das Coupé 40 Kilo mehr wiegt, er ist mit 11,7 Liter angeben.

McLaren hat auch schon die Preise bekannt gegeben: Der 650S Coupé startet mit 231.500 Euro, die Frischluftversion McLaren 650S Spider kostet mindestens 255.000 Euro.