Folge Auto im Test auf Facebook:

Der McLaren P1 GTR feiert sein Debüt in Pebble Beach

Nachdem bereits am Anfang der Woche die Weltpremiere des McLaren 650S Sprint auf dem Concours d’Elegance in Pebble Beach gefeiert wurde, konnte nun auch das ersehnte Debüt des McLaren P1 GTR unter der kalifornischen Sonne stattfinden. Das Spitzenmodell des britischen Sportwagenherstellers überzeugt mit seinem 3.8-Liter Biturbomotor und erstaunlichen 1.000 PS Leistung. Da der McLaren P1 GTR über keine Straßenzulassung verfügt, ist dieser ausschließlich für die Rennstrecke gedacht. Das Ziel der Briten ist es mit dem Supersportwagen das Weltbeste Auto für die Rennstrecke zu bauen. Ob dies gelungen ist wird sich erst zum Verkaufsstart im nächsten Jahr zeigen.

McLaren P1 GTR

Verkauft wird der McLaren P1 GTR nur an die 375 P1-Bestandskunden zu einem Preis von £ 1.98 Millionen, so wird eine Stückzahl von nur 20 bis 30 Fahrzeugen erwartet.