Folge Auto im Test auf Facebook:

Heiß, heißer, der neue Mercedes-AMG GT

Im Frühjahr 2015 kommt der Nachfolger des SLS: Der neue Mercedes-AMG GT. Ein echter Sportwagen, der noch kompromissloser auftreten soll als sein Konkurrent, der über Jahrzehnte etablierte Porsche 911er. Schon die aggressive Front mit dem großen Mercedes Stern und dem riesigen Kühlergrill zeigt, dieser Benz will angreifen.

Auch beim Interieur wird schnell deutlich, wo Mercedes mit dem neuen Modell hin möchte. Platz ist auch für große Fahrer vorhanden. Am neuen Sportlenkrad lassen sich fast alle Fahrzeugfunktionen steuern, darunter auch die Sprachbedienung des neuen Infotaimentsystems. Im AMG ist alles topmodern, es dominieren feinste Materialien, alles ist hochwertig verarbeitet, und dank aufgeräumter Mittelkonsole auch sehr gut zu bedienen. Mit dem extrem kurzen, AMG typischen Schaltstummel wird das Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe bedient. Links davon, mit der sogenannten „Drive Unit“, lassen sich Fahrwerk, Motorkennlinien und Getriebeschaltpunkte einstellen. Auch beim Exterieur wird deutlich, dass man dem Designteam in Affalterbach nahezu freie Hand gelassen hat.

© Mercedes-Benz

Ein Bild von © Mercedes-Benz

Zum Preis gibt es noch keine offiziellen Angaben. Da der Mercedes-AMG GT aber den Porsche 911er angreifen soll, denken wir, dass die Basisversion ab ca. 110.000 Euro erhältlich sein wird. Wir sind sehr gespannt auf den neuen Porsche Jäger!

Hashtags zum Artikel