Folge Auto im Test auf Facebook:

Mercedes Concept Style Coupé auf der Auto China in Peking

Der viertürige Mercedes CLA soll mit einer Länge von 4,64 Metern und einer Breite von 1,89 Metern im Mittelklasse Bereich als sportliches Coupé positioniert werden. Obwohl er größer ist als die C-Klasse, soll der CLA preislich unter der C-Klasse positioniert werden.

Kleiner Mercedes CLS in Anlehnung an die A-Klasse

Während die Front sich an der A-Klasse orientiert, erinnern die Seitenlinie und der Heckteil des Concept Style Coupés an den CLS.

An den Türen werden keine Fensterrahmen zu finden sein, die Studie kommt darüber hinaus sogar ohne B-Säule aus. Für Tageslicht im Innenraum ist durch ein großzügiges Panoramadach gesorgt, dem sportlichen Klang wird durch die Doppelrohrabgasanlage Rechnung getragen.

Auch für eine futuristische Optik haben die Schwaben gesorgt: Dem CLA sollen Hightech- Scheinwerfer verpasst werden, die im Stand-by Modus rot leuchten und auch beim Blinken durch laufende Lichtimpulse besonders  wirken. Die Außenspiegel werden mit Blickleisten versehen und auch für eine gute Bodenhaftung ist durch die 20 Zoll Leichtmetallfelgen gesorgt.

Ein Blick ins Wageninnere

Auch im Cockpit wird auf ein ästhetisches, sportliches Design Wert gelegt: Großflächige Zierteile aus Kohlefaserlaminat unterstreichen das Design. Wie in der A-Klasse sollen lediglich zwei Hauptinstrumente im Innenraum untergebracht werden. Farblich ist das Innere in hellgrau und Anthrazit gehalten. Highlights werden durch neongrüne Nähte und Keder gesetzt.  Für eine mobile Vernetzung sorgt das Comand Online System.

Raus aus dem Cockpit, rein in den Motorraum

211 Pferde schöpfen ihre Leistung aus einem Zwei Liter Vier Zylinder Turbo Benzin Motor. Für eine gute Übersetzung auf die Straße ist durch ein Siebengang Doppelkupplungsgetriebe und Allrad Antrieb gesorgt. Das Serienfahrzeug soll voraussichtlich 2013 auf den Markt gebracht werden und das Coupé, sowie der CLS sollen außerdem auch als Shooting-Brake Variante erhältlich sein.