Folge Auto im Test auf Facebook:

Neue Motoren und Getriebe für den Corsa

Die Neuauflage des Corsa basiert auf der weiterentwickelten Plattform des aktuellen Modells. Dabei sollen die Schwächen des aktuellen Modells durch neukonstruierte Motoren und Getriebe angegangen werden. Zukünftig sollen es kleine, aufgeladene Verbrennungsmotoren richten. Die Diesel-Fahrzeuge stammen zukünftig nicht mehr aus der Kooperation mit Fiat. Sie sollen bedeutend sparsamer werden und gegen einen Aufpreis ist auch ein Doppelkupplungsgetriebe zu haben sein. In Sachen Optik guckt sich der neue Corsa einiges beim neuen Kleinwagen Adam ab, wie zum Beispiel die Zweifarbigkeit oder die zahlreichen Dekorelemente.