Folge Auto im Test auf Facebook:

Das neue Rolls-Royce Ghost Coupé in Genf

Rolls-Royce wird sein stärkstes Modell in Genf zeigen. Der Name „Wraith“ steht für „Gespenst“ – das ist das künftige Ghost Coupé. Der „Wraith“ ist der „stärkste Rolls-Royce, der jemals die Spirit of Ecstasy zierte“, sagt Rolls-Royce. Marktstart ist für das vierte Quartal 2013 geplant.

Bis zum 5. März 2013 müssen wir uns noch gedulden, denn erst dann wird der Rolls-Royce Wraith enthüllt.

Lediglich zwei dunkle Bilder vom Wraith haben die Briten bislang veröffentlicht, darunter eine muskulöse Heckansicht. Die Silhouette verrät aber schon jetzt, dass es sich um das künftige Coupé vom Ghost handelt – als Erlkönig hat das Rolls-Royce Ghost Coupé bereits Testfahrten hinter sich. Auch wenn Rolls-Royce sich mit Bildmaterial noch zurück hält, bieten sie schon mal jede Menge Infos zur Namensherkunft: Der Begriff „Wraith“ sei aus einem schottischen Dialekt abgeleitet und folge der „traditionellen Rolls-Royce-Nomenklatur mit einem Bezug zum Übernatürlichen“. Wraith sei „ein Ausdruck des Gefühls von Dunkelheit, von Bedrohlichem – ein dunkler, flinker Kontrast zur stattlichen Präsenz von Ghost und Phantom.“ Der Wraith besitze „eine unverkennbare Gestalt, aber es ist schwierig, ihn zu bändigen oder gar einzusperren“.

Angsteinflößend und auch geheimnisvoll- das ist mal ein besonderer Modellname!