Folge Auto im Test auf Facebook:

Pannendienste – Die Alternativen zum ADAC

Nach dem großen ADAC-Skandal der letzten Wochen hat sich das Ansehen und Image des Automobilclubs stark verschlechtert. Glaubt man einer Umfrage des Instituts Allensbach glaubt kaum noch ein Deutscher an die Glaubwürdigkeit der gelben Engel. Lediglich dem Pannendienst wird positiv gegenüber gestanden, denn diese sind im Regelfall nur Vertragspartner des ADAC und nicht direkt mit diesem verbunden.

Kein Vertrauen in den ADAC

Die Fälschung des Automobilpreises „Gelber Engel“ hat dem ADAC stark zugesetzt. Rund 51 Prozent der Bundesbürger stehen dem Automobilclub negativ gegenüber. Unter den Club-Mitgliedern sind es laut der entsprechenden Umfrage darüber hinaus sogar 53 Prozent. Den Pannenhelfern wird bis dato von 59 Prozent der Bundesbürger Vertrauen geschenkt, während diesen stolze 27 Prozent misstrauisch gegenüber stehen. Aus diesem Grund haben wir uns die folgende Frage gestellt:

Welche alternativen Pannendienste gibt es zum ADAC?

Alternativen zum Allgemeine Deutsche Automobil-Club (ADAC) gibt es zahlreiche in Deutschland. Jedoch nur wenige dieser können durch eine ausreichend große Fahrzeugflotte in kürzester Zeit am gewünschten Ort zur Seite stehen. Hierdurch kommen nur der Automobilclub von Deutschland (AvD), Auto Club Europe (ACE) und der Automobilclub Mobil in Deutschland als Alternativen in Frage.

Automobilclub Fahrzeugflotte Hilfe vor Ort Abschleppen Jahresgebühr
ADAC 5.000 Deutschland (Basis), Europa (Plus) Deutschland (Basis), Europa (Plus) 49,00 Euro (Basis), 89,00 Euro (Plus)
AvD 2.000 weltweit weltweit 62,80 Euro, (31,40 Euro Alter u. 31 Jahre)
ACE 2.000 Europa Europa 64,90 Euro, (44,90 Euro Alter u. 23 Jahre)
Mobil in Deutschland 1.700 Deutschland (Basis), weltweit (Premium) Deutschland (Basis), weltweit (Premium) 24,00 Euro (Basis), 54,00 Euro (Premium)

Unser Fazit

Der ADAC kann durch die größte Fahrzeugflotte mit einer entsprechend höheren Wahrscheinlichkeit an Ort und Stelle sein. Eine Garantie hierfür gibt es allerdings nicht. Die Jahresgebühren und Leistungen der Automobilclubs unterscheiden sich mit unter erheblich, sodass die Inklusivleistungen detailliert verglichen werden sollten.