Folge Auto im Test auf Facebook:

Ratgeber zum Reifenkauf

Egal ob Sommer oder Winter, der richtige Reifentyp ist ein wichtiger Indikator für die Sicherheit im Straßenverkehr. Während der Sommerreifen in der wärmeren Jahreszeit für ein stabiles Fahrverhalten, besseren Grip und kürzere Bremswege auf nassen Straßenbelägen bietet, sorgen Winterreifen durch eine besondere Gummimischung, sowie ein anderes Reifenprofil für eine gute Fahrbahnhaftung bei eisiger Glätte.

Insbesondere sollte der KFZ-Halter auf das Alter und die Profiltiefe der Reifen achten, so raten KFZ-Experten einen Reifenwechsel nach etwa fünf Jahren einzuläuten. Bei dem Kauf von gebrauchten Reifen sollte auf das Herstellungsdatum geachtet werden, welches nicht länger als drei Jahre zurückliegen sollte. Die Profiltiefe sollte bei Sommerreifen mindestens 3mm und bei Winterreifen 4mm betragen, da ab dieser Profiltiefe die Haftung des Reifen deutlich abnimmt. Unser Tipp: Bis zu der gesetzlichen Mindestprofiltiefe von 1,6mm sollte zur eigenen Sicherheit nicht abgewartet werden, da insbesondere bei nassen Straßenbelägen eine deutlich verschlechterte Fahrbahnhaftung besteht. Für den Fall, dass bei Ihnen wieder einmal ein Reifenwechsel/Reifenkauf ansteht, möchten wir drei wichtige Ratschläge auf den Weg geben.

Unsere Tipps zum Reifenkauf

1. Keine No-Name Reifen
Wir empfehlen auf keinen Fall No-Name Reifen zu kaufen, diese überzeugen zwar durch einen unschlagbaren Preis, sind jedoch oftmals von schlechter Qualität und sorgen für mangelhafte Fahrverhalten und bedenklich lange Bremswege. Wir raten daher lieber ein paar mehr Euro für Markenreifen von beispielsweise Goodyear, Michelin, Pirelli, Continental oder Bridgestone auszugeben.

2. Günstige Reifen online kaufen
Wer trotz des Kaufes von Markenreifen ein paar Scheine sparen möchte, sollte die Reifen im Internet kaufen. Durch den hohen Wettbewerb der Reifenshops können Sie Premiumreifen zu fairen Preisen erwerben. Sollten Sie nicht wissen, welche Reifen die Richtigen für Ihr Auto sind, können Sie die Experten von Oponeo zu Rate ziehen. Dieser Reifenshop mit Sitz in Berlin bietet neben dem kostenlosen Versand, kurzen Lieferzeiten und einer großen Auswahl, auch einen erstklassigen Kundenservice mit Know-How zum Thema KFZ-Reifen.

3. M+S-Zeichen keine Garantie für Winterreifen

Sollten Sie sich für einen Ganzjahresreifen mit M+S-Zeichen entscheiden, damit Sie diesen im Sommer und Winter nicht abermals wechseln müssen, achten Sie auf das sogenannte „Schneeflocken“-Symbol, denn nur dieses Symbol kennzeichnet einen Reifen als Winterreifen. Achtung: Sollte das Symbol fehlen kann es zur Erlöschung des Versicherungsschutzes führen!