Folge Auto im Test auf Facebook:

Neuer Müdigkeitswarner ist serienreif

Das japanische Unternehmen Aisin Seiki hat ein so genanntes „Intelligent Transport System“ entwickelt und zur Serienreife gebracht. Dieses filmt die Augenlieder des Fahrers. Es erfasst die Blinzelgeschwindigkeit und –häufigkeit , sowie die Position der Augenlieder und erkennt so den Zustand des Fahrers. Wenn die Müdigkeit den Fahrer überkommt und die Augenlieder immer schwerer werden, erkennt die Technik dies und warnt den Fahrer. Diese innovative Technologie wird in Kürze in Toyota-Fahrzeugen zum Einsatz kommen.

Unsere Meinung:

Ein wirklich sinnvoller Assistent der zukünftig durch Müdigkeit verursachte Unfälle reduzieren wird. Super, dass das in die Sicherheit investiertes Geld Früchte trägt und so ein tolles Zubehör hervorbringt.