Folge Auto im Test auf Facebook:

Fahrbericht: Der Volkswagen Golf VII R im Test

Um als ein junger Wilder durchzugehen, ist der VW Golf VII R (Typ 5G) eigentlich schon zu lange im Geschäft. Er ist mittlerweile ein echter Sportflitzer mit ausreichendem Platzangebot, einer einfachen Bedienung und vielen Fahrerassistenzsystemen. Nicht zu vergessen ist seine sagenhafte Power von rund 300 PS, wodurch er den VW Golf GTI, der immerhin 220 PS leistet, locker abhängt.

Interieur

Im Innenraum dominieren die sportliche Alupedalerie, das markante R-Logo im Lenkradkranz und das damit verbundene griffige Sportlenkrad. Dazu gibt es blau leuchtende Tacho- und Drehzahlmessernadeln und eine Edelstall-Einstiegsleiste mit blauem LED-Schriftzug. Dazu gibt es neue passende Ledersportsitze, welche auch bei kurvigen Fahrten einen guten Seitenhalt bieten.

Volkswagen Golf R

Leistung und Technik

Im 2.0 TSI Motor des VW Golf R ist der Direkteinspritzer des GTI verbaut. Ausschließlich die Ventile, Kolben, Einspritzung und Lader wurden von den Volkswagen Ingenieure zur Leistungssteigerung verändert. In Kombination mit dem Allradantrib 4Motion und der präzisen schaltwegeverkürzten Sechserbox schafft der Golf R den Sprint von 0 auf 100 km/h in guten 5,1 Sekunden. Seine Höchstgeschwindigkeit erreicht der Golf R bei abgeriegelten 250 km/h. Für die notwendige Fahrsicherheit sorgt die überarbeitete Progressivlenkung, sowie die manuell einstellbare Dosierung von Gas und Bremse.

Fahrerlebnis

Der Golf R fühlt sich natürlich auf der Landstraße und der Autobahn besonders wohl, und genau dort haben wir ihn auch richtig auf Herz und Nieren getestet.
Dafür bietet sich der Race-Modus an, bei welchem sich nach Bedarf auch das Elektronische Stabilitätsprogramm (ESP) ausstellen lässt. In scharfen Kurven auf der Landstraße leistet die Progressivlenkung ganze Arbeit. Aus den vier großen Endrohren dröhnt mit zunehmender Geschwindigkeit ein sehr guter Sound.

Volkswagen Golf R

Mit Hilfe des Comfort Moduses kann der sportliche Kompaktwagen im Stadtverkehr auch zahm gefahren werden. Mit einem kombinierten Verbrauch von 8 bis 9 Liter auf 100 Kilometern ist der VW Golf R jedoch alles andere als ein sparsames Auto.

Kosten

Der VW Golf R ist ab einem Einstiegspreis von 38.325 Euro zuhaben.

Fazit

Der VW Golf R ist ein sehr gelungenes Auto, welches sich sowohl für sportliche Ausflüge als auch für den Alltag gebrauchen lässt. Durch sein attraktives Exterieur-Design mit dunklen Scheinwerfern und vier markanten Endrohen wirkt der Volkswagen mit R-Emblem in jeder Situation sportlich und markant. Schlussendlich ist der VW Golf R ein würdiger großer Bruder des allseits bekannten VW Golf GTI. An dieser Stelle bedanken wir uns bei der Autovermietung „Carisma Mobil“, welche uns das Fahrzeug zur Verfügung gestellt hat.

Technische Daten des Volkswagen Golf VII R

Modell Volkswagen Golf VII R
Leistung 221 kW / 300 PS
Drehmoment 380 Nm
Beschleunigung von 0-100 km/h 4,9 Sekunden
Höchstgeschwindigkeit 250 km/h
Durch. Verbrauch 6,9 l/100 km
CO2 Emissionen 159 g/km
Basispreis 38.325 Euro